quote
Buchen Sie das schönste kulinarische Rei­se­er­leb­nis nach Mallorca das es gibt.

Aus dem Reisetagbuch...

Nach den Frühstück, dass wir wieder gemeinsam zubereiten, geht es zum Markt nach Söller. Hier haben Sie gut zwei Stunden Zeit um die Stadt der Orangen kennen zu lernen. Hier gedeihen in unglaublicher Fülle Orangen und Zitronen, Feigen und Mandeln. Sehenswert ist der Marktplatz mit der bombastischen Fassade von Sant Bartomeu und Casa de Cultura.

Über den Tellerrand...

Die Fruchtbarkeit der Böden in den Täler und Ebenen von Mallorca lassen eine Vielfalt von Früchten und Gemüse zu.Wahrzeichen der mallorquinischen Küche ist die Ensaimada.
Spezialitäten wie die köstliche Sobrasada oder die Botifaro. Es gibt Delikatessen, ob süß oder salzig. Palo, Kräuterliköre, Honig, Mandeln.
Erleben Sie die Vielfalt der malorquinischen Küche.

Erlesene Weine...

Wahrscheinlich waren die Römer die Ersten die den Weinanbau auf der Insel entwickelten. Bezüglich des Geschmacks stellt der mallorquinische Wein das raffinierteste Produkt der Insel da.
Viele Kellermeister verwenden nur die inseltypischen Rebsorten wie Mantell negre, Callet, Prensal blanc.
Daraus entstehen die DO Spitzenweine der beiden Weingebiete Binisalem und Pla i Llevant.

Stimmen von Reisenden

Geniale kulinarische Reise...

Christian Giese Rhede